Digital

Netflix will härter gegen geteilte Accounts vorgehen

Der Streaming-Dienst Netflix testet ein neues Vorgehen, damit Nutzer und Nutzerinnen ihre Accounts nicht mehr untereinander teilen. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens am Freitag gegenüber dem US-amerikanischen Sender CNN. Wie flächendeckend die Test-Aktion ausgerollt wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Eigentlich soll ein Netflix-Account nur von Bewohnern und Bewohnerinnen eines Haushalts verwendet werden. So steht es jedenfalls in den Nutzungsbedingungen. Tatsächlich teilen viele ihre Passwörter allerdings auch mit Bekannten, Freunden oder Partnerinnen, die wiederum eigene Profile anlegen können. Netflix will dem offenbar ein Ende setzen.

Wie die “BBC” berichtet, sollen mehrere Nutzer und Nutzerinnen eine Warnmeldung erhalten haben. “Wenn Sie nicht mit dem Besitzer oder der Besitzerin dieses Accounts zusammenleben, brauchen Sie zum Weiterschauen ihren eigenen Account”, soll es darin geheißen haben.

Netflix will Codes per E-Mail und SMS verschicken

Ob sie tatsächlich zur Nutzung des Accounts berechtigt sind, sollen die Userinnen und User in dem Test-Vorgehen mit Hilfe einer E-Mail oder einer SMS bestätigen, erklärte der Sprecher. Darin sei ein Code enthalten.

Netflix hatte bereits in vergangenen Jahren angekündigt, härter gegen das Teilen von Passwörtern und Accounts vorgehen zu wollen. Gleichzeitig testet der Streaming-Dienst regelmäßig neue Funktionen, die am Ende nicht flächendeckend oder nicht dauerhaft umgesetzt werden.

Während der Corona-Pandemie hat das Unternehmen zahlreiche neue Kunden und Kundinnen gewonnen: Mit fast 37 Millionen neuen Vertragsabschlüssen im Jahr 2020 zählt Netflix mittlerweile insgesamt rund 200 Millionen Abonnenten und Abonnentinnen weltweit.

Die Mitverwendenden der Accounts dürften in dieser Aufzählung noch nicht enthalten sein.

QUELLE

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button