Wirtschaft

Dax erreicht neues Rekordhoch

»Am Wochenende hat die neue US-Finanzministerin Janet Yellen intensiv für Bidens 1,9 Billionen-Hilfspaket geworben«, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. »Gleichzeitig hat sie eine Rückkehr zur Vollbeschäftigung im nächsten Jahr in Aussicht gestellt. Das sind Prognosen, die an den Börsen gut ankommen.«

Aber auch andere Faktoren tragen zum Höhenflug an der Börse bei. Nach Einschätzung des Marktexperten Robert Halver von der Baader Bank haben Investoren zuletzt, als der Dax im Zuge der Verwerfungen um die GameStop-Aktie bis auf 13.310 Punkte zurücksetzte, nach einem bekannten Muster reagiert. Demnach werden solche Rückschläge von ihnen schnell wieder als willkommene Kaufgelegenheit gesehen. »Insofern sind nach dem fulminanten Jahresstart mit zwischenzeitlicher Konsolidierung die Zutaten für eine Fortsetzung der Rallye vorhanden.«

Sein Kollege Robert Greil von der Privatbank Merck Finck nannte drei weitere solcher Zutaten: Die Hoffnung auf eine baldige konjunkturelle Erholung von der Coronakrise, entschlossene Notenbanken mit ihrer ungebrochenen Liquiditätsschwemme und die Regierungen in einem Modus, den er als »Whatever it takes« bezeichnet. Demnach sind diese dazu bereit, die Wirtschaft mit großzügigen Unterstützungsprogrammen am Laufen zu halten.

»Alle drei entscheidenden Faktoren leuchten für die Aktienmärkte grün«, betonte Greil. Er geht davon aus, dass der Dax unter diesen Voraussetzungen noch im ersten Halbjahr 2021 mit 15.000 Punkten die nächste Tausendermarke erreichen kann. Als Profiteur sieht er den deutschen Leitindex auch wegen seiner zyklisch geprägten Zusammensetzung, also zum Beispiel mit Werten aus dem Auto- und Chemiesektor.

Bei den Unternehmen rückte Dialog Semiconductor ins Rampenlicht. Der japanische Halbleiterkonzern Renesas will den Chipdesigner und Apple-Zulieferer für 67,50 Euro je Aktie oder insgesamt 4,8 Milliarden Euro übernehmen. Dialog-Aktien stiegen um knapp 18 Prozent auf 66 Euro, den höchsten Stand seit fast 21 Jahren. Renesas-Titel rutschten in Tokio dagegen um 3,6 Prozent ab.

QUELLE

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button